Ein großer Klang für Petershausen

ORGELKONZERT

26.09.2015 20:00 Uhr, St. Gebhard

mit Prof. Daniel Maurer

François Couperin 1668-1733
Dialogue sur les Grands
JeuxTierce en Taille aus «Messe de Paroisses»

Georg Friedrich Händel 1685-1759
aus: Suite N°1 „for a musical clock“
(Transkription: D. Maurer)
- A Voluntary or A Flight of Angels, HWV 600
- Menuet, HWV 603
- Gigue, HWV 589

Johann Sebastian Bach 1685-1750
Choral „Meine Seele erhebet den Herrn“, BWV 243
„Magnificat“, Transkription: D. Maurer

Johann Sebastian Bach
Concerto a-Moll, BWV 1065
Concerto für 4 Cembali,Transkription: Daniel Maurer
Allegro - Largo - Allegro

E. Gigout 1844-1925
Minuetto aus „10 Pièces“

Louis Vierne 1870-1937
Carillon de Westminster

Claude Debussy 1862-1918
„Clair de lune“ aus «Suite bergamasque», L 75
Transkription: Daniel Maurer

Charles Marie Widor 1844-1937
Toccata
(Finale aus der 5. Symphonie op. 42 n°1)

Daniel Maurer *1957
Improvisation

Vita

Daniel Maurer studierte in Paris bei Jean Langlais, der ihm 1979 eine seiner Orgelkompositionen („Noël N°3 avec variations“) widmete. Als Assistent begleitete er Langlais regelmäßig auf Tourneen und spielte mit ihm mehrere Konzerte zu vier Händen und vier Füßen. Weitere Studien bei André Marchal, Marie-Claire Alain, Jean Guillou, Guy Bovet und Lionel Rogg.

1982 errang er in Paris den Premier Prix d'Honneur à l’unanimité beim Internationalen Wettbewerb in Paris, ebenso den Premier Prix d'orgue am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris.

Daniel Maurer ist Titularorganist in St. Guillaume und an der J.A. Silbermann-Orgel der Straßburger St.Thomas-Kirche. Er lehrt als Professor für Orgel und Improvisation am Conservatoire und an der Académie Supérieure de Musique (Musikhochschule, Haute École des Arts du Rhin) in Straßburg.

© Petershauser Orgelkultur
St.-Gebhard-Platz 12
78467 Konstanz
e-mail: info@konzilsorgel.de

Bankverbindung:
Sparkasse Bodensee
DE20 6905 0001 0024 0156 12
SOLADES1KNZ